Kunst und Literatur

Das bewegte Leben der Alma Mahler-Werfel. Ihre Biographie im Kontext von gesellschaftlichen Veränderungen des 20. Jahrhunderts

Werfen Sie mit uns einen Blick in das Spiegelbild der Alma Mahler-Werfel. Wer war diese Frau? Was machte sie so „außer“-gewöhnlich? Warum sind so viele Menschen von ihrer Persönlichkeit fasziniert? War sie ihrer Zeit voraus oder diese ihr?

Alma Mahler war mehr als nur die Ehefrau schillernder Persönlichkeiten. Sie war selbst Künstlerin und Mäzenin. Der Alma-Biograph Berndt W. Wessling bezeichnete sie als „eine der exzentrischsten, weiblichsten, intelligentesten Frauen ihrer Zeit, eine Persönlichkeit von so komplexer Natur, dass sie zu einer symbolischen Gestalt in der Geschichte dieses Jahrhunderts wurde“.

In diesem Seminar wird Alma Mahler-Werfel aus verschiedenen Blickwinkeln betrachtet: der Medien, ihrer Ehemänner, ihrer Zeitgenossen…

Es wird versucht das Bild einer „femme fatale“ zu zeichnen aus Sicht der verschiedenen Spiegelbilder.

Seminarnummer: 17-019-S

Teilnahmebeitrag:  350€ pro Person (inkl. Übernachtung und Vollverpflegung, Seminarprogramm)

constanze_rgb   Seminarleitung: Constanze Stange

 

22.05.2017 - 26.05.2017
Kann als Bildungsurlaub anerkannt werden.
Anmeldung

Vergils Aeneis

Aeneas, einer der Helden des troischen Sagenkreises, verließ nach der Zerstörung von Troja die Stadt und suchte eine neue Heimat. Nach einer langen Irrfahrt über das Meer landete er im italienischen Latium und gründete nach Kämpfen die Stadt Lavinium.

Vergil (70-19 v. Chr.) beschreibt dies in der Aeneis in zwölf Gesängen und im antiken Versmaß. Der Text ist wie eine sagenhafte Vorgeschichte Roms erzählt und wurde deshalb als „römisches Epos“ verstanden. Als Klassiker wurde das Buch oft mit den Epen Homers verglichen. Sein Einfluss auf die Weltliteratur und die Nachwirkung auf die bildende Kunst sind enorm.

Das Seminar ist als Einführung konzipiert. Vorkenntnisse werden nicht vorausgesetzt.

Seminarnummer: 17-023-S

Teilnahmebeitrag: 150€ pro person (inkl. Übernachtung und Vollverpflegung)

Seminarleitung: Hans-Dieter Hartmann, Göttingen

23.06.2017 - 25.06.2017
Anmeldung