Am vergangenen Montag fand in Mariaspring die feierliche Urkundenübergabe für die Unterstützer/Innen von Anna Diederich bei den Juniorenmeisterschaften Hauswirtschaft 2017 statt.

Anna Diederich, Auszubildende zur Hauswirtschafterin im dritten Lehrjahr in Mariaspring, konnte bei den Bundes-Meisterschaften den dritten Platz belegen. Eine großartige Leistung, die mit durch die Unterstützung ihrer Ausbilderin Ute Grumme (Hauswirtschaftsleiterin in der HVHS Mariaspring) und Berufsschullehrerin Christa Heinemann ermöglicht wurde.

In Vertretung für den Bundesverband hauswirtschaftlicher Berufe MdH e.V., der die Juniorenmeisterschaften veranstaltet, überreichte Ingrid Jochim vom Niedersächsischen Landesverband hauswirtschaftlicher Berufe MdH e.V. die Urkunden an Ute Grumme und Christa Heinemann: „Es erfordert eine hohe Fachkompetenz und umfassende Kenntnisse, um sich auf einen Wettbewerb auf Bundesebene vorzubereiten und sich dort zu etablieren. Das nötige Rüstzeug erhält die Auszubildende im Betrieb und im BBS-Unterricht“, so Christa Jochem bei der Urkundenübergabe. Der Landesverband ist stolz darauf, eine niedersächsische Auszubildende erneut so hoch platzieren konnte. Dies war das letzte Mal im Jahr 2010 der Fall. Auch Anna Diederich dankte beiden Frauen für die Unterstützung: „Ohne Sie hätte ich es nicht geschafft“.

Anna Diederich hatte zuvor den ersten Platz bei den Landes-Meisterschaften belegt und sich damit für die Bundes-Meisterschaften qualifiziert. Die diesjährigen Bundes-Meisterschaften standen unter dem Motto „Perspektive und Lebensqualität“. Im Wettbewerb wurden sowohl Team- als auch Einzelaufgaben gestellt, bei denen Fach- und Allgemeinwissen, aber auch soziale Kompetenzen geprüft wurden.

Anwesend bei der Urkundenübergabe waren zudem Sonja Hohmann vom Landesverband hauswirtschaftlicher Berufe MdH e.V. und Astrid Gruppe von der Niedersächsischen Landwirtschaftskammer.