Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Halt, hier Grenze! Diesseits und jenseits des Zauns

3. Juni - 7. Juni

- 250€

Bildungsurlaubsseminar

Die innerdeutsche Grenze stellte die Region Südniedersachsen bis zur Grenzöffnung 1989 vor große Herausforderungen. Der Harz als bedeutender Höhenzug wurde zweigeteilt, das Eichsfeld als katholisch geprägte Region zwischen Göttingen und Heiligenstadt war ebenfalls davon betroffen und das Leinetal südlich von Göttingen litt auch unter der Abriegelung der Grenze.

Das Seminar befasst sich mit den Fragen, was mit den Menschen passierte, die in beiden Teilen Deutschlands unmittelbar an der Grenze lebten und wie sich ihr Alltag in den jeweiligen  eingeschränkten Gebieten gestaltete. Im Rahmen von Exkursionen in die ehemalige Grenzregion sollen historische Bezüge über das Leben vor dem Ausbau der Grenze und nach dem Ende der DDR beleuchtet werden. Darüber hinaus soll herausgearbeitet werden, ob und welche propagandistischen Mittel für die Bevölkerung auf beiden Seiten angewendet wurden, um ihnen die besondere Situation näherzubringen. Damit einher geht die Betrachtung der veränderten Situation nach der Grenzöffnung in den 90er Jahren.

Wesentliche Elemente des Seminars sind Exkursionen ins Eichsfeld und ins Grenzdurchgangslager Friedland.

Seminarnummer: 19-520-S

Seminarleitung: Boris Brokmeier

 

 

Details

Beginn:
3. Juni
Ende:
7. Juni
Gebühr:
250€
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Mariaspring
Rauschenwasser 78
Bovenden, 37120
Telefon:
05594/9506-0
E-Mail:
info@mariaspring.de

Details

Beginn:
3. Juni
Ende:
7. Juni
Gebühr:
250€
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Mariaspring
Rauschenwasser 78
Bovenden, 37120
Telefon:
05594/9506-0
E-Mail:
info@mariaspring.de